Outfit: My Valentine

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-9

Achtung, Achtung! Der Valentinstag steht vor der Tür und jedes Paar muss sich mit aller Gewalt schnell noch Geschenke besorgen, damit der Tag nicht mit einer Trennung endet. Schwachsinn? Ja, diesen Satz meine ich etwas ironisch, auch wenn ich weiß, dass ein Funken Wahrheit darin steckt.

Auch wenn viele sagen es kümmert sie nicht was an diesem Tag passiert, weiß ich auch dass es kein Tag wie jeder andere sein wird. Egal ob in einer Beziehung oder alleinstehend, jeder wird am Dienstag wissen dass Valentinstag ist. Man wird ja nur so von allen Seiten damit bombardiert wo man passende Geschenke kaufen kann oder in welchem Restaurant es ganz besondere Valentinstags-Specials gibt. Das einzige was mir auffallen wird ist, dass an diesem Tag wahrscheinlich viele Männer mit Blumen oder Pralinen in der Hand zu sehen sein werden.

Ich persönlich mache mir aus diesem Tag nicht viel. Ich brauche keinen Tag im Kalender der mir vorschreibt, wann ich meinem Freund eine Freude bereiten muss. Dennoch finde ich die Idee ganz nett, dass manche Leute dadurch zumindest ein Mal im Jahr erinnert werden ihrem Partner eine Freude zu machen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche !

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-7

Jeans (similar), Blouse (similar), Jacket (similar), Scarf (similar) – H&M

Shoes – Vagabond (here) | Bag – MCM (similar) | Lipstick – Whirl by MAC (here)

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-4

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-3

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-1

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-5

Fotos by Timo

Outfit: Everyone needs a best friend

 

outfit-vagabond-boots-grey-coat-3

Heute ist so ein typischer Sonntag: man will einfach nichts tun, bleibt im Bett liegen und denkt gleichzeitig über so viele Dinge nach. Heute drehten sich meine Gedanken um den gestrigen Abend und die Vergangenheit. Ich war mit meiner besten Freundin unterwegs (die übrigens auch diese tollen Fotos geschossen hat Danke nochmal <3) und wir haben ein polnisches Restaurant ausprobiert, waren ein paar Cocktails trinken und haben gequatscht. Es tat gut mal wieder unter sich zu sein und ich denke das brauchen Frauen auch ab und zu.

outfit-vagabond-boots-grey-coat-2

Oft ist es ja so, dass Freundschaften an einer neuen Beziehung zerbrechen. So war es auch damals zu Schulzeiten. Ich hatte nämlich zwei beste Freundinnen und eine davon hatte dann ihren ersten richtigen Freund. Sie hatte keine Zeit mehr für uns, denn er stand an erster Stelle. Ich hatte Verständnis dafür, denn natürlich war das etwas besonderes. Aber zwischendurch sollte man doch seine Freundschaften pflegen oder nicht? Ist es in Ordnung wenn man sich nur noch meldet wenn man sich Klamotten ausleihen will? Wenn man nur vorbei kommt um sich an deiner Schminke zu bedienen aber keine Zeit mehr hat um etwas zu quatschen? Ich persönlich denke dass man seine Beziehung niemals über seine Freundschaften stellen sollte. Denn wenn die Beziehung ein mal zerbricht, wer bleibt dir dann noch?

outfit-vagabond-boots-grey-coat-4

outfit-vagabond-boots-grey-coat-5

outfit-vagabond-boots-grey-coat-6

Fotos by Jessi

Jahresrückblick: Outfits of 2016

outfits-of-2016-2

2016 war ein tolles Jahr für mich. In Sachen Mode habe ich mir einige Teile zugelegt, nach denen ich schon seit Jahren suchte und mir den Traum von einer Louis Vuitton Tasche erfüllt. Ich war auf einigen Events und habe tolle Mädels kennen gelernt. Privat läuft es auch sehr gut mit meinem Freund und ich habe es geschafft wieder etwas mehr Zeit für meine Liebsten zu finden. Ich habe endlich meinen Führerschein gemacht und fuhr das ganze Jahr über unfallfrei. Meine Ausbildung geht in diesem Jahr zu Ende und ich weiß schon, dass ich sicher übernommen werde.

Im Endeffekt ist nur gutes passiert und ich hoffe das es dieses Jahr so weiter geht.

outfits-of-2016

Fotos by Timo

Outfit: Where are you now?

 

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-3

Dieses Outfit ist schon ein paar Wochen alt. An dem Tag waren Timo und ich in Düsseldorf und haben am Rhein Fotos geschossen. Auf dem Weg nach Hause haben wir dann gesehen wie der Weihnachtsmarkt dort aufgebaut wurde und jetzt? Jetzt steht Weihnachten schon fast vor der Tür.

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-5

Jeans – Only (similar) | Shirt & Jacket – H&M | Shoes – Converse (similar)
Bag – Louis Vuitton | Glasses – Review

Eigentlich hat mir Weihnachten nie etwas bedeutet, aber seitdem ich mit Timo zusammen bin hat sich das geändert. Wisst ihr, meine Familie feiert nämlich nichts. Kein Weihnachten und keine Geburtstage. Das hat nichts mit unserer Religion (wir sind Christen) zu tun, es ist einfach so, dass ich mit sowas nicht aufgewachsen bin. Das lag daran, dass mein Vater das für Schwachsinn hielt.

Feiertage braucht kein Schwein! Das ist alles nur Geldmacherei!

Wenn man sich die Werbungen und ich mir meinen E-mail Posteingang ansehe, ist das schon übertrieben wie stark die Unternehmen versuchen einen zu locken und zum Kauf zu bewegen. Aber ich finde Geschenke sind nicht alles.
Ich hatte letztes Jahr mein erstes Weihnachtsfest bei der Familie von meinem Freund. Man hat den ganzen Tag darauf gewartet bis alle sich zum essen trafen. Man hat sich schön zurecht gemacht, gegessen, geredet und gelacht. Zum Schluss die Geschenke ausgetauscht und das an drei Tagen hintereinander. Ich müsste das nicht unbedingt drei Tage lang haben, aber zumindest einen Tag kann man sich doch frei halten um sich mit der Familie zu treffen und zu erfahren was bei allen so ab geht und ob es einander gut geht. Wir sind eine große Familie mit sieben Mann und jeder lebt inzwischen in einer anderen Stadt. Ich habe meine Brüder schon so lange nicht mehr gesehen, dass ich nicht mal weiß, wie sie jetzt aussehen. Für mich geht es an Weihnachten nicht um die vielen Geschenke, wie mein Vater es uns damals gesagt hatte. Mir geht es viel mehr darum die Familie wieder zusammen zu kriegen und vielleicht werden wir uns ja irgendwann mal wieder sehen.

Wie sieht das bei euch aus? Feiert ihr auch so ausgiebig mit eurer Familie?

Erzählt mir doch gerne wie ihr eure Weihnachtstage verbringt. 🙂

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-1

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-7

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-8

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-2

Fotos by Timo

Outfit: Let’s talk about fake fame @ Instagram

outfit-mit-silber-glitzer-top-2

In letzter Zeit bin ich fast jeden Tag ein mal bei Instagram online, schaue mir Fotos an, like, kommentiere und poste selbst Fotos von meinem Blog. Aber hauptsächlich hole ich mir Inspiration für neue Projekte oder mache Werbung für meinen neusten Blogpost.
Auf einem Event wurden wir Bloggermädels mal befragt inwiefern wir Instagram nutzen und dabei kamen die Folgenden Punkte auch zur Sprache.

  • Manche ‚Blogger‘ folgen anderen und entfolgen nach ein paar Tagen

Bei zwei Bloggerinnen ist es mir jetzt aufgefallen, weil ich ihnen selbst super gerne folge und mich zunächst sehr über ihre Likes und das Folgen gefreut habe. Aber als ich dann ein paar Tage später wieder eine Benachrichtigung bekommen habe, dass diese Person mir erneut folgt und sich das irgendwann nochmal wiederholt hat, kam es mir komisch vor. Ich habe mir angeguckt was für Leuten diese Person folgt und habe nur sehr komische Accounts gesehen, von Personen die kaum oder keine Fotos drin haben. Was dahinter steckt? Viele Leute folgen den Leuten zurück, egal ob ihnen die Seite gefällt oder nicht und dadurch versuchen diese Mädels mehr Follower zu kriegen. Und warum? Das kann ich euch leider auch nicht beantworten, aber ich vermute sie sind einfach nur Famegeil oder wollen bekannt wirken um von Firmen gesponsert zu werden. Ich fand diese zwei Mädels wirklich toll, aber so ein Verhalten ist einfach nur erbärmlich.

  • Manche bedanken sich bei Firmen obwohl ihnen nix gesponsert wurde

Mädels, erklärt mir bitte wieso ihr euch unter euren Fotos bei Firmen für ein Produkt bedankt, dass ihr euch selbst gekauft habt? Ich verstehe nicht was das soll. Bedankt ihr euch dafür, dass das Unternehmen euer Geld angenommen hat oder welchen Sinn hat das? Ich vermute mal, das soll wieder ein ‚Trick‘ sein um beliebt zu wirken, um Leute denken zu lassen, dass diese Personen etwas von dem Unternehmen geschenkt bekommen haben, weil sie ja so beliebt sind.

  • Manche verlinken beliebte Personen auf ihren Fotos 

Manche Mädels verlinken beliebte Personen auf ihren Bildern wie z.B. Youtuber oder Promis und benutzen Hashtags, die überhaupt nix mit dem Bild zu tun haben. Ich gebe zu, ich benutze auch viele Hashtags sobald ich ein Bild hochlade, aber ich schreibe unter dem Foto keinen Hashtag, der nicht zu dem Foto passt. Wenn ich z.B. ein Foto von meinen Nägeln mache, dann schreibe ich da drunter nicht #fitness, denn was hat mein Nagellack mit Fitness zu tun? Genauso verstehe ich nicht wieso sie Kim Kardashian, Dagibee und was weiß ich noch wen alles auf ihren Fotos verlinken, obwohl besagte Personen auf den Fotos überhaupt nicht zu sehen sind.

Und nicht zu vergessen die Fake Shoutouts. Viele schreiben ‚wer zu erst 10 Fotos ohne Unterbrechung liked bekommt ein Shoutout‘ und 15 Min. Später ist das Foto wieder weg.. Ja so kann man natürlich seine Likes auch hoch pushen.

Ich denke bei mindestens einem dieser Punkte, werden sich jetzt viele von euch angesprochen fühlen und sich ertappt fühlen. Aber Mädels, so dumm sind wir nicht und die Firmen werden euch so dreist und verlogen auch nicht haben wollen.

Mein persönliches Fazit von Instagram: Ich fand es mal schön. Gewisse Personen habe ich bewundert, dachte mir wow, was die in den 2 Jahren seitdem wir uns das erste Mal gesehen, haben alles erreicht haben. Und heute weiß ich, wie verlogen das ganze eigentlich ist und dass diese Mädels einfach nur zu bemitleiden sind. Und ich bin froh, dass seriöse Firmen schon ganz genau wissen wen sie anschreiben und wen nicht.

Ist euch sowas auch schonmal aufgefallen?
Was haltet ihr von so einem Verhalten?

Schreibt mir sehr gern in die Kommentare 🙂

outfit-mit-silber-glitzer-top-6

Jeans – Only | Top (here), Cardigan, Shoes – H&M | Jacket (similar), Sunglasses – Review

Bag – Michael Kors (similar)

outfit-mit-silber-glitzer-top-3

outfit-mit-silber-glitzer-top-4-horz

outfit-mit-silber-glitzer-top-1

Fotos by Timo

Outfit: And I don’t wanna change

 

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-6

Oft werde ich gefragt wie ich das mit dem Blog und meiner Arbeit im Möbelhaus unter einen Hut bekomme. Und ich gebe zu es ist wirklich sehr schwer, denn wenn ich von 10 bis 20 Uhr arbeite, bleibt davor und danach kaum Zeit für das Hobby. Oft denke ich mir, dass ich den Blog besser löschen sollte, weil ich einfach nicht mehr genug Zeit dafür habe. Ich habe theoretisch nur den Sonntag um Fotos zu machen und die Beiträge vorzubereiten. Andere Blogger wissen, dass ein Tag wirklich wenig ist. Vor allem jetzt in der dunklen Jahreszeit wird das Zeitfenster von Tageslicht um gute Fotos zu schießen immer kleiner. Das kann sehr stressig sein, aber ich nehme diesen Stress gerne auf mich. Es ist zu einem Hobby geworden, dass ich voller Leidenschaft betreibe.
Meine Ausbildung dauert nur noch ein knappes halbes Jahr und so rückt die Frage näher: Was dann? Ich weiß, dass ich diesen Beruf im Einzelhandel nicht mein Leben lang weiter machen werde, aber welche Alternative habe ich? Ich habe das Gefühl mir läuft die Zeit weg und dass ich schon fast zu alt bin um jetzt noch meine Richtung zu ändern.
Wie ihr merkt ist mir im Moment vieles sehr unklar und ich hoffe dass mir schnell die Erleuchtung kommt und ich endlich weiß in welche Richtung es weiter gehen kann um auch endlich wieder mehr Zeit für meinen Freund, Freunde und meinen Blog zu haben.

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-8

Jeans – Only | Shirt – H&M (similar) | Cardigan – SheIn (similar)

Coat – Mango | Shoes – TK Maxx (similar) | Bag – MCM 

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-5

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-12

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-4

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-7

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-13

Fotos by Timo

Outfit: But at least we stole the show

img_3427

Grau in grau, trist und traurig. Es ist kalt und nass und ich möchte eigentlich gar nicht mein Bett verlassen. Mir wird schlecht wenn ich daran denke, dass es nicht mehr lange dauert bis ich im dunkeln zur Arbeit und wieder nach Hause fahren muss. Ich zitter schon bevor ich überhaupt meinen kleinen Zeh unter meiner Bettdecke hervor schieben konnte. Nichtmal ein Karamel Latte Macchiato kann mich dazu ermutigen in die Kälte hinaus zu gehen. Ich überwinde mich, aber nur weil es sein muss. Auf meinem Kleiderständer ist nur noch schwarz, weiß und grau zu sehen, denn ich will dem bunten Laub nicht die Show stehlen. Ich liebe den Herbst, aber nur wenn ich warm genug eingepackt bin.

img_3392

Diese Overknees sind übrigens das einzige was von meiner riesen ASOS Bestellung bleiben durfte. Die Kleidung an sich saß einfach mal so gar nicht und sah auch sehr billig aus. Umso glücklicher bin ich aber über die Stiefel, denn das sind die aller ersten Overknee Stiefel die mir perfekt passen. Ich habe ja sehr schmale Knöchel und da sitzen mir Overknees sonst immer zu locker. Viele haben mir ja davon abgeraten mir Overknees zu kaufen, weil das angeblich immer nuttig aussieht. Aber was sagt ihr, findet ihr das Outfit nuttig?

page1

img_3414

img_3472

Kleid – H&M (similar) | Mantel – Mango | Overknees – Public Desire

img_3531

img_3378

img_3545

Fotos by Timo