Outfit: I can’t get no sleep

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (7)

So langsam will ich wirklich nicht mehr in dieser Welt leben. Heute möchte ich mal über ein Thema schreiben, was eher untypisch für Fashion Blogs ist.

Nach der Arbeit schaue ich immer noch ein paar Serien im TV, schalte ab und versuche langsam wieder schlafen zu gehen. Das fällt mir momentan aber wirklich sehr sehr schwer, denn sobald ich die Nachrichten sehe bin ich wieder hellwach bei dem was hier in Deutschland und auf dem Rest der Welt alles so passiert. Ich bin schockiert, dass wir jeden Tag von Anschlägen hören und manchmal sogar mehreren täglich. Gleichzeitig macht es mich traurig dass so etwas schreckliches inzwischen schon fast ganz normal wirkt und zu unser allen Alltag gehört. Ich schalte abends den Fernseher an und weiß jedes mal schon, obwohl der Nachrichtensprecher die Sendung mit „guten Abend“ beginnt, danach nur noch negatives folgen wird. Ich mein, es sind ja nicht nur die Terroranschläge, sondern auch geistig gestörte die mit einer Axt im Düsseldorfer Hauptbahnhof  um sich schlagen. Oder ein junger Kerl, der aus Frust seinen Nachbarn und weitere Menschen getötet hat. Täglich verschwinden Menschen und ich werde das Gefühl nicht los, dass sich evtl. mehrere Leute daran ein Beispiel nehmen, wenn sie sowas im Fernsehen sehen. Zum Beispiel soll ja auch ein Mann nach dem Vorfall mit der Axt in Düsseldorf ebenfalls mit einer Machete versucht haben Menschen zu töten. Oder der Mann, der nun in London einfach mit dem Auto mehrere Menschen verletzt und getötet hat. Genauso war es doch auch auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin mit dem LKW.. und ich könnte noch viele weitere Beispiele nennen die erst vor kurzem passiert sind. 

Ich frage mich, gab es sowas auch schon als wir noch klein waren? Natürlich lebten wir als Kinder unbeschwerter, aber findet ihr nicht auch, dass vor 20 Jahren nicht so viele Anschläge waren? Das erste woran ich mich erinnern konnte war der Terror Anschlag im World Trade Center und danach fing es an stetig mehr zu werden. Natürlich kann es auch sein, dass hier in Deutschland einfach nicht die ganzen Ereignisse aus aller Welt gezeigt wurden. 

Ich hoffe immer noch dass in 10 Jahren die Welt ein bisschen anders aussieht und meine Kinder einigermaßen unbeschwert aufwachsen können. Und auch wenn viele sagen, dass ihnen das alles keine Angst macht, ich persönlich habe immer öfter ein mulmiges Gefühl im Magen, wenn ich große Veranstaltungen, Bahnhöfe oder Flughäfen besuche.. Ich hoffe dass sich die Welt bald wieder bessert, auch wenn die Hoffnung immer kleiner wird.

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (3)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (13)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (4)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (2)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (9)

Fotos by Timo

Outfit: Everyone needs a best friend

 

outfit-vagabond-boots-grey-coat-3

Heute ist so ein typischer Sonntag: man will einfach nichts tun, bleibt im Bett liegen und denkt gleichzeitig über so viele Dinge nach. Heute drehten sich meine Gedanken um den gestrigen Abend und die Vergangenheit. Ich war mit meiner besten Freundin unterwegs (die übrigens auch diese tollen Fotos geschossen hat Danke nochmal <3) und wir haben ein polnisches Restaurant ausprobiert, waren ein paar Cocktails trinken und haben gequatscht. Es tat gut mal wieder unter sich zu sein und ich denke das brauchen Frauen auch ab und zu.

outfit-vagabond-boots-grey-coat-2

Oft ist es ja so, dass Freundschaften an einer neuen Beziehung zerbrechen. So war es auch damals zu Schulzeiten. Ich hatte nämlich zwei beste Freundinnen und eine davon hatte dann ihren ersten richtigen Freund. Sie hatte keine Zeit mehr für uns, denn er stand an erster Stelle. Ich hatte Verständnis dafür, denn natürlich war das etwas besonderes. Aber zwischendurch sollte man doch seine Freundschaften pflegen oder nicht? Ist es in Ordnung wenn man sich nur noch meldet wenn man sich Klamotten ausleihen will? Wenn man nur vorbei kommt um sich an deiner Schminke zu bedienen aber keine Zeit mehr hat um etwas zu quatschen? Ich persönlich denke dass man seine Beziehung niemals über seine Freundschaften stellen sollte. Denn wenn die Beziehung ein mal zerbricht, wer bleibt dir dann noch?

outfit-vagabond-boots-grey-coat-4

outfit-vagabond-boots-grey-coat-5

outfit-vagabond-boots-grey-coat-6

Fotos by Jessi

Beauty: Colorista 1-day Color #Hot pinkhair by Loreal

 

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-1

Am Mittwoch war ich nach der Schule bei dm und da stand er: Ein riesiger Aufsteller mit den neuen COLORISTA Farben ! Der Hype hat mich gepackt und der Wunsch nach etwas neuem mit meinen Haaren war eh schon lange da. Ob ich Farbe ins Spiel bringen soll habe ich mich ewig lange gefragt und als ich dann erfahren habe, dass die 1-Day Sprays sofort wieder auswaschbar sind wusste ich das ist das richtige. Es hieß „Färbt nicht ab und hinterlässt kein stumpfes Haargefühl.“ Also habe ich mir im dm die Farbe #HOT PINKHAIR für 7,95€ gekauft und sofort zu Hause ausprobiert. Aber dann wurden mir die Augen geöffnet..

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-2

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-3

Ich habe mich für diese Farbe entschieden, weil ich nicht genau wusste ob meine Haare hell genug für die anderen Rosa-Töne sind und auf der Packung ein beispiel bei braunem Haar zu sehen ist. Wie ihr gleich sehen werdet, sind meine Haare ungefähr zwischen den beiden abgebildeten Farben und bei mir wurde es richtig schön knallig. Aber! Das ist auch schon das einzige positive was ich sagen kann.

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-4

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-5

Das ganze war eine riesige Katastrophe ! Zu erst habe ich die Farbe in die Spitzen gesprüht. Es entsteht ein sehr feiner Staub durch den man auch gut die Stärke der Farbe kontrollieren kann. Allerdings legt sich der Staub im Umkreis von ca. 1/2 Meter auf alles was neben euch liegt. Das Handtuch war also auch komplett eingesaut, aber das ließ sich zum Glück wieder raus waschen. Nach dem aufsprühen soll man es kurz trocknen lassen und kann dann die Haare nochmal durchbürsten. Das ging aber leider gar nicht, da die Haare so klebrig und trocken von dem Spray wurden dass man daran eigentlich nix mehr verändern konnte. Wie hieß es nochmal auf dem Spray „kein stumpfes Haargefühl.. kein abfärben“? Oh doch genau das was nicht sein sollte ist bei diesem Spray zu 100% gegeben. Meine Hände waren ebenfalls sofort pink sobald ich ein mal meine Haare berührt habe und ich war froh als ich es sofort wieder raus waschen konnte. Übrigens hat die kleine Dose auch nur für eine Anwendung gereicht und ich konnte nicht mal die Hälfte meiner Haare damit färben.

Ich persönlich würde es niemandem empfehlen, denn es ist nix anderes als diese Farb-Sprays die es immer zu Karneval gibt (mit dem Unterschied dass die nur 2€ kosten und das hier knapp 8€).

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-6

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-8

colorista-1-day-spray-hot-pinkhair-erfahrung-test-7