Outfit: I can’t get no sleep

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (7)

So langsam will ich wirklich nicht mehr in dieser Welt leben. Heute möchte ich mal über ein Thema schreiben, was eher untypisch für Fashion Blogs ist.

Nach der Arbeit schaue ich immer noch ein paar Serien im TV, schalte ab und versuche langsam wieder schlafen zu gehen. Das fällt mir momentan aber wirklich sehr sehr schwer, denn sobald ich die Nachrichten sehe bin ich wieder hellwach bei dem was hier in Deutschland und auf dem Rest der Welt alles so passiert. Ich bin schockiert, dass wir jeden Tag von Anschlägen hören und manchmal sogar mehreren täglich. Gleichzeitig macht es mich traurig dass so etwas schreckliches inzwischen schon fast ganz normal wirkt und zu unser allen Alltag gehört. Ich schalte abends den Fernseher an und weiß jedes mal schon, obwohl der Nachrichtensprecher die Sendung mit „guten Abend“ beginnt, danach nur noch negatives folgen wird. Ich mein, es sind ja nicht nur die Terroranschläge, sondern auch geistig gestörte die mit einer Axt im Düsseldorfer Hauptbahnhof  um sich schlagen. Oder ein junger Kerl, der aus Frust seinen Nachbarn und weitere Menschen getötet hat. Täglich verschwinden Menschen und ich werde das Gefühl nicht los, dass sich evtl. mehrere Leute daran ein Beispiel nehmen, wenn sie sowas im Fernsehen sehen. Zum Beispiel soll ja auch ein Mann nach dem Vorfall mit der Axt in Düsseldorf ebenfalls mit einer Machete versucht haben Menschen zu töten. Oder der Mann, der nun in London einfach mit dem Auto mehrere Menschen verletzt und getötet hat. Genauso war es doch auch auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin mit dem LKW.. und ich könnte noch viele weitere Beispiele nennen die erst vor kurzem passiert sind. 

Ich frage mich, gab es sowas auch schon als wir noch klein waren? Natürlich lebten wir als Kinder unbeschwerter, aber findet ihr nicht auch, dass vor 20 Jahren nicht so viele Anschläge waren? Das erste woran ich mich erinnern konnte war der Terror Anschlag im World Trade Center und danach fing es an stetig mehr zu werden. Natürlich kann es auch sein, dass hier in Deutschland einfach nicht die ganzen Ereignisse aus aller Welt gezeigt wurden. 

Ich hoffe immer noch dass in 10 Jahren die Welt ein bisschen anders aussieht und meine Kinder einigermaßen unbeschwert aufwachsen können. Und auch wenn viele sagen, dass ihnen das alles keine Angst macht, ich persönlich habe immer öfter ein mulmiges Gefühl im Magen, wenn ich große Veranstaltungen, Bahnhöfe oder Flughäfen besuche.. Ich hoffe dass sich die Welt bald wieder bessert, auch wenn die Hoffnung immer kleiner wird.

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (3)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (13)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (4)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (2)

Outfit Fishnet tights Netzstrumpfhose (9)

Fotos by Timo

Advertisements

Outfit: My Valentine

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-9

Werbung wegen Markennennung (selbst gekauft)

Achtung, Achtung! Der Valentinstag steht vor der Tür und jedes Paar muss sich mit aller Gewalt schnell noch Geschenke besorgen, damit der Tag nicht mit einer Trennung endet. Schwachsinn? Ja, diesen Satz meine ich etwas ironisch, auch wenn ich weiß, dass ein Funken Wahrheit darin steckt.

Auch wenn viele sagen es kümmert sie nicht was an diesem Tag passiert, weiß ich auch dass es kein Tag wie jeder andere sein wird. Egal ob in einer Beziehung oder alleinstehend, jeder wird am Dienstag wissen dass Valentinstag ist. Man wird ja nur so von allen Seiten damit bombardiert wo man passende Geschenke kaufen kann oder in welchem Restaurant es ganz besondere Valentinstags-Specials gibt. Das einzige was mir auffallen wird ist, dass an diesem Tag wahrscheinlich viele Männer mit Blumen oder Pralinen in der Hand zu sehen sein werden.

Ich persönlich mache mir aus diesem Tag nicht viel. Ich brauche keinen Tag im Kalender der mir vorschreibt, wann ich meinem Freund eine Freude bereiten muss. Dennoch finde ich die Idee ganz nett, dass manche Leute dadurch zumindest ein Mal im Jahr erinnert werden ihrem Partner eine Freude zu machen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche !

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-7

Jeans, Blouse, Jacket, Scarf – H&M

Shoes – Vagabond | Bag – MCM | Lipstick – Whirl by MAC

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-4

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-3

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-1

outfit-vagabond-boots-grey-scarf-jeans-5

Fotos by Timo

Outfit: Everyone needs a best friend

 

outfit-vagabond-boots-grey-coat-3

Heute ist so ein typischer Sonntag: man will einfach nichts tun, bleibt im Bett liegen und denkt gleichzeitig über so viele Dinge nach. Heute drehten sich meine Gedanken um den gestrigen Abend und die Vergangenheit. Ich war mit meiner besten Freundin unterwegs (die übrigens auch diese tollen Fotos geschossen hat Danke nochmal <3) und wir haben ein polnisches Restaurant ausprobiert, waren ein paar Cocktails trinken und haben gequatscht. Es tat gut mal wieder unter sich zu sein und ich denke das brauchen Frauen auch ab und zu.

outfit-vagabond-boots-grey-coat-2

Oft ist es ja so, dass Freundschaften an einer neuen Beziehung zerbrechen. So war es auch damals zu Schulzeiten. Ich hatte nämlich zwei beste Freundinnen und eine davon hatte dann ihren ersten richtigen Freund. Sie hatte keine Zeit mehr für uns, denn er stand an erster Stelle. Ich hatte Verständnis dafür, denn natürlich war das etwas besonderes. Aber zwischendurch sollte man doch seine Freundschaften pflegen oder nicht? Ist es in Ordnung wenn man sich nur noch meldet wenn man sich Klamotten ausleihen will? Wenn man nur vorbei kommt um sich an deiner Schminke zu bedienen aber keine Zeit mehr hat um etwas zu quatschen? Ich persönlich denke dass man seine Beziehung niemals über seine Freundschaften stellen sollte. Denn wenn die Beziehung ein mal zerbricht, wer bleibt dir dann noch?

outfit-vagabond-boots-grey-coat-4

outfit-vagabond-boots-grey-coat-5

outfit-vagabond-boots-grey-coat-6

Fotos by Jessi

Outfit: Where are you now?

 

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-3

Werbung wegen Markennennung (selbst gekauft)

Dieses Outfit ist schon ein paar Wochen alt. An dem Tag waren Timo und ich in Düsseldorf und haben am Rhein Fotos geschossen. Auf dem Weg nach Hause haben wir dann gesehen wie der Weihnachtsmarkt dort aufgebaut wurde und jetzt? Jetzt steht Weihnachten schon fast vor der Tür.

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-5

Jeans – Only | Shirt & Jacket – H&M | Shoes – Converse
Bag – Louis Vuitton | Glasses – Review

Eigentlich hat mir Weihnachten nie etwas bedeutet, aber seitdem ich mit Timo zusammen bin hat sich das geändert. Wisst ihr, meine Familie feiert nämlich nichts. Kein Weihnachten und keine Geburtstage. Das hat nichts mit unserer Religion (wir sind Christen) zu tun, es ist einfach so, dass ich mit sowas nicht aufgewachsen bin. Das lag daran, dass mein Vater das für Schwachsinn hielt.

Feiertage braucht kein Schwein! Das ist alles nur Geldmacherei!

Wenn man sich die Werbungen und ich mir meinen E-mail Posteingang ansehe, ist das schon übertrieben wie stark die Unternehmen versuchen einen zu locken und zum Kauf zu bewegen. Aber ich finde Geschenke sind nicht alles.
Ich hatte letztes Jahr mein erstes Weihnachtsfest bei der Familie von meinem Freund. Man hat den ganzen Tag darauf gewartet bis alle sich zum essen trafen. Man hat sich schön zurecht gemacht, gegessen, geredet und gelacht. Zum Schluss die Geschenke ausgetauscht und das an drei Tagen hintereinander. Ich müsste das nicht unbedingt drei Tage lang haben, aber zumindest einen Tag kann man sich doch frei halten um sich mit der Familie zu treffen und zu erfahren was bei allen so ab geht und ob es einander gut geht. Wir sind eine große Familie mit sieben Mann und jeder lebt inzwischen in einer anderen Stadt. Ich habe meine Brüder schon so lange nicht mehr gesehen, dass ich nicht mal weiß, wie sie jetzt aussehen. Für mich geht es an Weihnachten nicht um die vielen Geschenke, wie mein Vater es uns damals gesagt hatte. Mir geht es viel mehr darum die Familie wieder zusammen zu kriegen und vielleicht werden wir uns ja irgendwann mal wieder sehen.

Wie sieht das bei euch aus? Feiert ihr auch so ausgiebig mit eurer Familie?

Erzählt mir doch gerne wie ihr eure Weihnachtstage verbringt. 🙂

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-1

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-7

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-8

outfit-stripe-coat-louis-vuitton-speedy-35-converse-chucks-2

Fotos by Timo

Outfit: Grey Timberland Boots & Blue Coat

outfit-grey-timberland-boots-6

Werbung wegen Markennennung (selbst gekauft)

Ein Must-have für den Herbst/Winter sind für mich eindeutig Timberland Boots. Besonders seit letztem Jahr sind die Boots in grau, schwarz und rosa total angesagt und der Trend geht dieses Jahr weiter. Ich fand die Schuhe immer total klobig und auch jetzt denke ich mir immer noch oft, dass sie sehr groß aussehen. Aber sie halten deine Füße warm, trocken und lassen dich dank der profilierten Sohle nicht auf dem nassen Laub ausrutschen.
Den Mantel mochte ich eigentlich noch nie. Als ich ihn vor 2 Jahren gekauft hab, tat ich das nur, weil er von 200,- auf 50,- Euro reduziert war. Die Marke Nümph hat mir auch nichts gesagt aber er fühlt sich gut an und hält warm. Auch wenn ich nichts anderes in blau besitze mag ich ihn inzwischen sehr.

Habt ihr das auch manchmal? Ihr kauft euch etwas und seid euch unsicher ob ihr es behalten sollt.. dann verschwindet es im Schrank, ihr findet es wieder und plötzlich liebt ihr das Teil ?

outfit-grey-timberland-boots-10

Jeans – Zara | Shirt – H&M | Coat – Nümph | Boots – Timberland

outfit-grey-timberland-boots-12

outfit-grey-timberland-boots-14

outfit-grey-timberland-boots-11

outfit-grey-timberland-boots-15

outfit-grey-timberland-boots-2

outfit-grey-timberland-boots-16

Fotos by Timo

Outfit: And I don’t wanna change

 

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-6

Werbung wegen Markennennung (selbst gekauft)

Oft werde ich gefragt wie ich das mit dem Blog und meiner Arbeit im Möbelhaus unter einen Hut bekomme. Und ich gebe zu es ist wirklich sehr schwer, denn wenn ich von 10 bis 20 Uhr arbeite, bleibt davor und danach kaum Zeit für das Hobby. Oft denke ich mir, dass ich den Blog besser löschen sollte, weil ich einfach nicht mehr genug Zeit dafür habe. Ich habe theoretisch nur den Sonntag um Fotos zu machen und die Beiträge vorzubereiten. Andere Blogger wissen, dass ein Tag wirklich wenig ist. Vor allem jetzt in der dunklen Jahreszeit wird das Zeitfenster von Tageslicht um gute Fotos zu schießen immer kleiner. Das kann sehr stressig sein, aber ich nehme diesen Stress gerne auf mich. Es ist zu einem Hobby geworden, dass ich voller Leidenschaft betreibe.
Meine Ausbildung dauert nur noch ein knappes halbes Jahr und so rückt die Frage näher: Was dann? Ich weiß, dass ich diesen Beruf im Einzelhandel nicht mein Leben lang weiter machen werde, aber welche Alternative habe ich? Ich habe das Gefühl mir läuft die Zeit weg und dass ich schon fast zu alt bin um jetzt noch meine Richtung zu ändern.
Wie ihr merkt ist mir im Moment vieles sehr unklar und ich hoffe dass mir schnell die Erleuchtung kommt und ich endlich weiß in welche Richtung es weiter gehen kann um auch endlich wieder mehr Zeit für meinen Freund, Freunde und meinen Blog zu haben.

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-8

Jeans – Only | Shirt – H&M | Cardigan – SheIn

Coat – Mango | Shoes – TK Maxx | Bag – MCM

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-5

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-12

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-4

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-7

outfit-grauer-mango-mantel-dusseldorf-13

Fotos by Timo