Unsere erste gemeinsame Wohnung – Quellen und Fragen

UMZUG laptop lenovo to do

Hallöchen ! In meinem letzten Beitrag [klick hier] habe ich euch ja schon erzählt woran bzw. worüber ihr vor der Wohnungssuche denken solltet. Heute geht es etwas konkreter weiter: Wo kann ich nach Wohnungen suchen? Welche Fragen sollte ich bei einer Wohnungsbesichtigung stellen und welche Fragen werde ich wahrscheinlich beantworten müssen ?

Ganz nahe liegend ist heutzutage das World Wide Web bzw. Google. Ich habe auch am Anfang nur über Google Wohnungen gesucht, von dort wurde ich dann auf verschiedene Portale weiter geleitet auf denen man nach Wohnungen suchen konnte. Meistens muss man sich dort aber anmelden um mit dem Anbieter der Wohnung in Kontakt zu treten. Da ich dort aber lange nix gefunden habe, habe ich auch angefangen in der Zeitung und an Pinnwänden in Geschäften nachzugucken. Es gibt z.B. bei Kaufland oder Rewe meistens eine große Pinnwand, wo man „ich suche“ oder „ich biete“ Zettel ausfüllen und dran hängen kann. (Dort könnt ihr übrigens auch super nach Möbeln schauen)

Ein super Tipp kam von Timos Eltern: Eine Wohnungsbau Genossenschaft. Ich war zunächst erst sehr kritisch, aber als ich mich dann genauer informiert habe war ich begeistert. So sind wir dann auch zu unserer Traumwohnung gekommen. Falls ihr daran Interesse habt kann ich euch dazu noch genaueres erzählen.

Erste Fragen die euch gestellt werden sind immer: „Sind Sie berufstätig? Welchen Beruf haben Sie? Wie hoch ist Ihr Einkommen? Wieso wollen Sie umziehen? Haben Sie Haustiere?“ Ein paar persönlichere fragen wie z.B. Hobbys können auch gefragt werden. Oft wird auch gefragt ob der Vermieter eine Schufa-Auskunft von euch einholen darf (um zu schauen ob ihr verschuldet seid). Wenn ihr euch nicht sicher seid ob dort etwas negatives drin stehen könnte, kann man sich so einen Auszug auch online bestellen und dann bei Nachfrage vom Vermieter direkt dazu legen.

Ihr solltet aufjedenfall auch Fragen stellen. Fragt ob in der Wohnung schon mal Schimmel war. Falls ihr mit den Vormietern sprecht, fragt ob die Nachbarn laut sind. Je nach Zustand der Wohnung fragt auch ob sie vorher nochmal renoviert wird oder ob ihr das selbst übernehmen müsst und ob euch evtl. die Kosten dafür erstattet werden können. Denn wenn ihr neuen Boden verlegen oder die Wände streichen müsst können auch nochmal viele Euros auf euch zukommen. Fazit also: macht euch Gedanken und bereitet euch vor!

In meinem nächsten Blogpost Unsere erste gemeinsame Wohnung – Erste Schritte erzähle ich euch in welcher Reihenfolge ihr am besten in der neuen Wohnung beginnt. Bzw. was ihr dafür alles vorher besorgen solltet.

Also falls ihr wissen wollt wie es weiter geht, schenkt meinem Blog gerne ein Abo oder ein ‚Gefällt mir‘ auf Facebook → hier

Danke fürs vorbei schauen und bis zum nächsten Mal,

eure Amy 🙂

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s